Pasito-Fricker mit Umsatzzuwachs

vom 16.07.2014

Nach Übernahme durch GF Group Holding AG stieg Umsatz um 2,7 Prozent

Seit der Übernahme im Januar 2014 der Pasito-Fricker AG durch die GF Group Holding AG des Unternehmers Guido Fluri, verzeichnet das traditionsreiche Schweizer Unternehmen bereits erste Erfolge: Im ersten Halbjahr 2014 konnte der flächenbereinigte Umsatz gegenüber Vorjahr um 2,7 Prozent gesteigert werden, teilte das Unternehmen mit. Die Rohertragsmarge legte mit einem Plus von 4,6 Prozent überproportional zu. Drei Filialen wurden im Zuge der Übernahme geschlossen. Die Kosten hätten dank eines effizienten Sparkurses um 3,7 Prozent gesenkt werden können. Das Ergebnis auf Stufe Ebitda habe signifikant verbessert werden können. Alle Verkaufskonzepte hätten zu dieser Entwicklung beigetragen.

Die neue strategische Ausrichtung, Ausbau der Accessoires, Lederwaren und Damenbekleidung, zeigte bereits im zweiten Quartal positive Kundenreaktionen und steigende Umsätze auf. Der gesamte Nichtschuhbereich legte um 4 Prozent zu. Die Umsätze im Kerngeschäft Schuhe konnten im Segment Damen um 3,8 Prozent gesteigert werden. Die Herrenschuhumsätze verzeichneten, infolge einer geplanten Reduktion der Anzahl Verkaufspunkte, einen Rückgang um 3,5 Prozent.

Mit dem Beginn der Herbstsaison Anfang September soll die neue Ausrichtung in der Kommunikation sowie in der Angebotsgestaltung weiter sicht- und erlebbar gemacht werden. Die Abstimmung der verschiedenen Sortimentsteile bestehend aus Accessoires, Handtaschen, Bekleidung und Schuhen werde weiter optimiert und mit gezielten Highlights ergänzt. Schwerpunkt der Maßnahmen im Herbst wird die Akzentuierung der Marke Pasito als trendiger Fashion-Brand für Lederwaren und Accessoires sein.

„Wir sind mit der Entwicklung sehr zufrieden und freuen uns auf die Umsetzung der nächsten Maßnahmenschwerpunkte im Herbst“, sagt Werner Aerni, langjähriger CEO der Pasito-Fricker AG. Die eingespielte Geschäftsleitung wird von Ingrid Degiacomi (Leiterin Einkauf) und Terry Oram (Leiter Finanzen und Controlling) vervollständigt.