Portugal: Schuhexporte auf Rekordniveau

vom 17.02.2015

2014 stiegen Ausfuhren um acht Prozent auf 1,87 Milliarden Euro

Die portugiesische Schuhindustrie hat 2014 einen neuen Exportrekord erzielt. Die Schuhausfuhren stiegen nach Angaben des Herstellerverbandes Apiccaps um 8 Prozent auf 1,870 Milliarden Euro. Während die Exporte in die Länder der EU um 7 Prozent auf 1,623 Milliarden Euro zulegten, stiegen sie in andere Länder um 12 Prozent. Die wichtigsten Märkte waren Frankreich, Deutschland, die Niederlande, Spanien und Großbritannien. Die größten Zuwachsraten verbuchten Kolumbien (+234%), die USA (+69%), Hongkong (+42%), Australien (+35%) und China (+15%). Damit sind die portugiesischen Schuhausfuhren seit 2009 um 54 Prozent angestiegen.