Rekordjahr für Ecco

vom 12.03.2014

Flächenzahl in Deutschland deutlich ausgebaut

Der dänische Schuhhersteller Ecco vermeldet für das vergangene Jahr das beste Geschäftsergebnis seiner Unternehmensgeschichte. Ecco machte 1,1 Milliarden Euro Umsatz und erwirtschaftete einen Gewinn in Höhe von 106 Millionen Euro netto, das waren 16 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. 2013 wuchs die Anzahl der Ecco-Stores und Shop in Shops weltweit auf 2989 – insgesamt werden Schuhe der dänischen Marke derzeit in 15.000 Verkaufsstellen in 87 Ländern vertrieben.

Für Ecco Deutschland war 2013 ein Jahr großer Investitionen. Mit einer landesweiten Initiative sei die Sichtbarkeit durch Shop in Shop-Installationen im Fachhandel deutlich ausgebaut worden. Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland 66 Shop in Shops, 21 Shop Points und 5 Ecco Stores neu eröffnet. 2014 investiert die Marke weiter in die Markendarstellung. Ecco wird seine Showrooms in Hamburg, München, Sindelfingen und Breitscheid mit einem neuen Möbeldesign ausstatten.