Schuhproduktion leicht rückläufig

vom 03.08.2016

23 Milliarden Paar Schuhe wurden 2015 weltweit hergestellt

Weltweit wurden im vergangenen Jahr 23 Milliarden Paar Schuhe produziert. Dies bedeutet einen leichten Rückgang von 0,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Zahlen stammen aus dem vom portugiesischen Schuhherstellerverband Apiccaps erstellten World Footwear Yearbook, dessen fünfte Auflage auf der Düsseldorfer GDS vorgestellt wurde. Es ist – abgesehen vom Finanzkrisenjahr 2009 – das erste Mal seit Jahrzehnten, dass die Welt-Schuhproduktion zurückging.

Unverändert ist Asien mit einem Anteil von 87 Prozent die Drehscheibe der internationalen Schuhherstellung. Sieben der zehn größten Schuhhersteller sind dort ansässig. Unbestrittene Nummer eins der Produktionsländer ist China, wo sechs von zehn Schuhen produziert werden. Allerdings hat das Land in den vergangenen zwei Jahren Anteile verloren und ist inzwischen auf das Produktionsniveau von 2010 zurückgefallen.

Nicht nur bei der Produktion von Schuhen, sondern auch beim Konsum ist Asien führend. 53 Prozent aller Schuhe werden dort verkauft. Wichtigstes Land ist auch hier China, wo fast jeder fünfte Schuh weltweit verkauft wird.