theMicam erfolgreich gestartet

vom 02.09.2015

Jubiläumsausgabe der Schuhmesse mit 1.443 Ausstellern

Die 80. Ausgabe der Mailänder Schuhmesse theMicam ist am 1. September mit gut frequentierten Ständen an den Start gegangen. Auf einer Fläche von 64.175 Quadratmetern zeigen 1.443 Aussteller, davon 602 nicht aus Italien, ihre Kollektionen für Frühjahr/Sommer 2016. Parallel zur Schuhmesse findet die Lederwarenmesse Mipel statt, die dieses Mal in Halle 10 in den Bereich von theMicam integriert wurde. Einen guten Überblick über die Trends der nächsten Saison bieten die täglich stattfindenden Schauen und Trendvorträge von WGSN.

Schon am ersten Messetag war der internationale Besucherandrang deutlich spürbar. Nicht nur aus Europa, auch aus Übersee, Russland und Asien waren zahlreiche Einkäufer nach Mailand gekommen.

Auf Interesse stießen neben sportlichen Themen feminine Schuhtypen. Modische Händler suchen vor allem Alternativen zum Sneaker. Slingpumps, Hochfront-Sandaletten und Espadrille-Varianten bieten sich hier an und waren in Mailand in fantasievollen Materialien und Ausführungen zu finden.

Der gute Besuch täuscht allerdings nicht über die Exportprobleme der italienischen Schuhhersteller hinweg. Wertmäßig wurde im ersten Halbjahr 2015 zwar ein Zuwachs von 3,1 Prozent erzielt. Im Volumen mussten die Italiener allerdings ein Minus von 5,2 Prozent hinnehmen. Die Ausfuhren nach Deutschland nahmen um mehr als 4 Prozent zu. Große Rückgänge verzeichnen nach wie vor Russland (-36 Prozent) und die Ukraine (-54 Prozent).