TheMicam: mehr internationale Besucher

vom 19.09.2013

Messeformat soll global weiter ausgebaut werden

Mit einem – hinsichtlich der internationalen Besucher – positiven Ergebnis ging gestern die Mailänder Micam zu Ende. Insgesamt 38.621 Besucher aus 138 Ländern waren vom 15. bis 18. September auf das Messegelände Rho Pero gekommen, um dort die Frühjahr-/Sommer-Kollektionen der 1519 Aussteller zu sichten.  Dies bedeutet im Vergleich zur Vorjahresveranstaltung zwar einen Rückgang von rund sechs Prozent, der ausschließlich durch eine rückläufige Zahl italienischer Einkäufer mit 17.819 (September 2012: 20.501) begründet werden muss. Doch konnte die Messe bei den internationalen Besuchern punkten. Mit 20.802 lag diese leicht über dem Ergebnis des Vorjahres. Positiv sah es denn auch Cleto Sagripanti, Präsident des italienischen Schuhindustrieverbandes Assocalzaturifici: „Dieses Ergebnis zeigt, dass theMicam nach wie vor ein wichtiger Bezugspunkt für das internationale Schuh- und Modebusiness und ein wichtiges Event für Aussteller und Besucher ist. Er kündigte an, das Messeformat weiter weltweit zu exportieren und theMicam zu einem globalen Projekt ausbauen zu wollen. Zuversichtlich zeigte er sich auch im Hinblick auf die – vielerorts diskutierte  – Vorverlegung der Messetermine (31. August bis 3. September 2014) . „Wir sind bereit, uns der großen Herausforderung zu stellen, die uns im kommenden Jahr erwartet, aber wir glauben fest daran, dass unsere Strategie der Neupositionierung  und Internationalisierung für unsere Aussteller ein Erfolgsrezept werden wird“.