Tiggers meldet Insolvenz an

vom 23.11.2014

Pirmasenser Schuhanbieter steht unter vorläufiger Verwaltung

Die Pirmasenser Tiggers Shoes GmbH und vier ihrer Vertriebsgesellschaften haben beim Amtsgericht Pirmasens wegen Zahlungsunfähigkeit die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt und stehen unter vorläufiger Verwaltung. Derzeit werden drei Mitarbeiter beschäftigt, Geschäftsführer ist Gerhard Mayer.

Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde der Mannheimer Rechtsanwalt Olaf Spiekermann bestellt. Dieser plant nach Medienangaben die Fortführung des Geschäftsbetriebs. Die von Tiggers in Portugal hergestellten Damen- und Herrenschuhe werden vor allem über das Internet, den Versandhandel und den Schuhfachhandel vertrieben. Insolvenzverwalter Spiekermann habe bereits erste Gespräche mit Interessenten geführt, die an einer Fortführung des Unternehmens interessiert seien. Er hoffe, bis Weihnachten eine Lösung zu finden.