Vorstandsvorsitzender Roether verlässt Intersport

vom 05.06.2018

Österreich-Chef Boenke zum Bereichsvorstand ernannt

Vorstandschef Kim Roether (54) wird die Intersport Deutschland zum 15. Juni „aus persönlichen Gründen“ verlassen. Dies teilte das Unternehmen mit. Roether ist seit Oktober 2007 Mitglied des Vorstands und führt seit 2014 auch den Vorsitz. Die Nachfolge im Vorstandsvorsitz soll zeitnah besetzt werden. Bis dahin tritt Harald L. Schedl, Unternehmensberater aus Düsseldorf und Aufsichtsratsmitglied von Intersport Deutschland, interimistisch in den Vorstand ein. Gleichzeitig hat der Aufsichtsrat Mathias Boenke (52) zum Bereichsvorstand berufen. Boenke ist seit April 2014 Geschäftsführer der Intersport Austria GmbH. Über seine neue Aufgabe hinaus bleibt er weiterhin Geschäftsführer in Österreich.