Wortmann überschreitet Umsatzmilliarde

vom 30.08.2013

Umsatz erreicht 1010,6 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2012/13

Die Wortmann Schuh-Holding KG Internationale Schuhproduktionen, Detmold, hat die Zahlen für das vergangenen Geschäftsjahr 2012/13 (31.05.) bekannt gegeben. Zum ersten Mal konnte die Wortmann-Gruppe die Umsatzmilliarde überschreiten. Das Unternehmen hat seinen Umsatz um 1,1 Prozent auf 1010,6 Millionen Euro (Vorjahr 999,3 Millionen Euro) gesteigert. Die Exportquote stieg weiter auf 53,2 Prozent (Vorjahr 52,9 Prozent). Hierbei verzeichnete man vor allem in Russland sowie in Benelux und der Schweiz die stärksten Umsatzzuwächse. Während Wortmann auch im Inland den Umsatz noch leicht steigern konnte, litten die Märkte in Polen, den Niederlanden und Großbritannien unter der schwachen konjunkturellen Entwicklung und blieben hinter den Erwartungen zurück. Auch die Novi Footwear, Hongkong/Singapur, das asiatische Standbein der Unternehmensgruppe und zuständig für das weltweite Privat-Label-Geschäft, musste im vergangenen Geschäftsjahr leichte Umsatzeinbußen hinnehmen. Die Kollektionen der Wortmann-Gruppe werden weltweit in mehr als 70 Ländern und in über 15.000 Schuhgeschäften angeboten.

Tamaris: Mehr Flächenpartnerschaften

Tamaris, Topmarke der Detmolder Unternehmensgruppe, baut ihre Systempartnerschaft weiter aus. Das partnerbetriebene Flächenkonzept verzeichnet mittlerweile 845 Flächen (Vorjahr 723), davon 253 Mono-Label-Stores und 592 Shop-in-Shops. Seit neuestem wird auch in Bielefeld ein Tamaris-Store betrieben, der zu den mittlerweile elf Stores in Eigenregie gehört. Absoluter Schwerpunkt der Expansionsstrategie ist allerdings nach wie vor das Systemgeschäft mit Partnern aus dem Schuheinzelhandel. Neben den vier Outlets sowie dem im letzten Herbst gestarteten Online-Shop in Deutschland kann man mittlerweile auch in Österreich und Frankreich Tamaris-Schuhe online kaufen.

55,4 Millionen Paar Schuhe verkauft

Zur Wortmann-Gruppe, die als Marktführer für modische Damenschuhe in Europa gilt, gehören neben Tamaris die Marken Marco Tozzi, Caprice, Jana und s.Oliver shoes. Dazu kommt in Asien die Novi Footwear Fareast Ltd. Wortmann ist mit eigenen Gesellschaften an acht Standorten in Europa und weiteren elf in Asien vertreten. Nach Tamaris und Caprice sind seit dem letzten Geschäftsjahr auch Marco Tozzi, Jana und s.Oliver shoes mit eigenen Vertriebsgesellschaften in Russland vertreten. Die Unternehmensgruppe zählt mit einem Paarzahlvolumen im Segment Fashion von 31,5 Millionen Paar sowie 23,9 Millionen Paar im Standardbereich europaweit zu den größten Schuhproduktions- und -vertriebsunternehmen. International beschäftigt Wortmann derzeit insgesamt 1063 Mitarbeiter (Vorjahr 1028), davon 634 in Europa. Weltweit produzieren rund 30.000 Arbeitskräfte für die Detmolder Unternehmensgruppe. 

Wachstuimsimpulse erwartet

Für das aktuelle Geschäftsjahr ist man mit Prognosen derzeit noch vorsichtig. Nach dem Boomjahr 2010 brachten die folgenden Saisons den Kunden der Wortmann-Gruppe wie dem gesamten Schuheinzelhandel kaum nennenswertes Wachstum. So war auch die Frühjahr/Sommer-Saison 2013 sehr wechselhaft und die Abverkaufsquoten im Handel entwickelten sich schwächer als im Vorjahr. Trotz des konjunkturell nicht nur in Deutschland eher schwachen Umfeldes erwartet man in Detmold auch für das laufende Geschäftsjahr 2013/14 weiterhin positive Wachstumsimpulse.