Zahlreiche Schuhaussteller auf der Gallery

vom 27.06.2018

Showroom-Concept in mittlerweile drei Hallen

Mehr als 800 internationale Brands werden während der Kernlaufzeit vom 21. bis 23. Juli der Gallery auf dem Areal Böhler in Düsseldorf präsent sein. Mit dabei sind zahlreiche neue Schuhanbieter. Das Showroom Concept wurde zu dieser Veranstaltung drei Hallen ausgeweitet. „Mit dieser Entwicklung haben wir nicht nur am Standort Düsseldorf, sondern auch als deutsche Messe generell wieder stark aufgeholt, unser Profil geschärft und unser Standing gefestigt“, so Ulrike Kähler, Managing Director Igedo Company und Project Director Gallery/Gallery Shoes.

Die „Kaltstahlhalle“ fungiert ganz neu für insgesamt fünf Tage als Showroom-Area. Zu finden sind dort folgende Neuaussteller aus dem Schuhbereich: Die Brandmaster GmbH kommt mit A.S. 98 aus Italien, Ed Parissh und tigha shoes sowie Verbenas aus Spanien. Die Josef Seibel Schuhfabrik GmbH präsentiert neu Gerry Weber Shoes und Tizian Shoes. Neu dabei aus Italien: Elia S.N.C. di Elia Ferraresso & Co mit den Brands OXS und Poesie Veneziane. Die Schuhagentur Massimo ist ebenfalls neu mit den italienischen Brands Donna Piu, Dino Draghi, Impicci, La Gibigiana und Piumino vertreten, ebenso Evelyn Muth mit Schuh- und Taschenkollektionen von Castaner, Liu Jo und Repetto.

Das „Alte Kesselhaus“ ist mit einer 7-tägigen Laufzeit zweite Showroom-Residenz. Im Showroom@Kesselhaus zeigen diesmal unter anderem wieder Moma und Trippen, die Agentur Anziehungskraft kommt mit Handstich. In direkter Nachbarschaft zur „Kaltstahlhalle“ nimmt in der „Halle am Wasserturm“ die Modeagentur Klauser ihre altbewährte Position mit einer 10-tägigen Präsenz ein.

Die größte und zentrale Halle des Areal Böhler ist zugleich das Herzstück der Gallery: Die „Alten Schmiedehallen“ bleiben zentraler Meeting-Point, an dem das 3-tägige Kernmessebusiness stattfindet.