Zalando legt um ein Viertel zu

vom 19.04.2016

Rund 800 Millionen Umsatz im ersten Quartal 2016

Der Online-Modehändler Zalando SE hat vorläufigen Zahlen zufolge im ersten Quartal 2016 den Konzernumsatz um 22,5-24,5 Prozent gesteigert und rund 788-801 Millionen Euro erlöst. Das Unternehmen erwartet ein bereinigtes EBIT von 12-28 Millionen Euro.

„Zalando hatte einen guten Start in das Jahr“, so Vorstandsmitglied Rubin Ritter. „Nach den wie gewohnt ruhigen Osterfeiertagen am Ende des ersten Quartals 2016 haben wir an Fahrt aufgenommen. Wir liegen gut im Plan, im Gesamtjahr - wie prognostiziert - bei solider Profitabilität stark zu wachsen.“ Zalando bestätigt seine Prognose für das Gesamtjahr und erwartet ein Umsatzwachstum am oberen Ende des Zielkorridors von 20-25 Prozent sowie eine bereinigte EBIT-Marge von 3,0-4,5 Prozent.

Die endgültigen Geschäftszahlen für das erste Quartal 2016 veröffentlicht Zalando planmäßig am 12. Mai.