Outdoorschuhe aus terracare-Leder
Leder Made in Germany
Dockers by Gerli

Zehn Prozent weniger Besucher zur GDS

vom 14.03.2014

Letzte Ausgabe der alten GDS – ab Juli mit neuem Termin und Konzept

Trotz zahlreicher PR-Aktionen konnte nicht verhindert werden, dass die letzte GDS in bekannter Form weniger Besucher angezogen hat, erklärte Werner Matthias Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf, zum Abschluss der dreitägigen Schuhmesse: „Wir hatten in den vier Tagen knapp 19.000 Besucher, was einem Minus von 10 Prozent entspricht. Der Grund dafür liegt zum einen im Strukturwandel innerhalb der Schuhbranche, den wir nicht beeinflussen können. Gleichzeitig muss man aber auch erkennen, dass die Zeit der traditionellen Modemessen zu Ende geht. Es bedarf neuer Impulse und frischer Konzepte. Deshalb bin ich froh, dass wir im Juli eine neue GDS erleben werden.“

 

Vom 12. bis 14. März traf sich die Schuhbranche in Düsseldorf, um die Kollektionen der Saison Herbst/Winter 2014/15 von 800 Ausstellern aus über 30 Ländern zu entdecken. Einen Tag zuvor startete bereits die Sourcing Messe Global Shoes: Vom 11. bis 14. März zeigten hier rund 270 Aussteller ihre Kollektionen auf dem Düsseldorfer Messegelände.

 

Eröffnet wurde die GDS durch Svenja Holtmann auf dem Catwalk. Das 26-jährige Model begeisterte die anwesenden Journalisten mit ihrer Ausstrahlung. Prominent verlief auch die Verleihung der HDS/L Awards am ersten Messetag: Im Rahmen eines glamourösen Events wurde die deutsch-türkische TV-Moderatorin Nazan Eckes mit der Auszeichnung „Schuhfrau des Jahres 2014“ prämiert. Für das Show-Highlight des zweiten Messetags sorgte der Auftritt von Guido Maria Kretschmer, der bei Högl seine neue Schuhkollektion präsentierte, die er zusammen mit dem österreichischen Schuhhersteller entwickelt hat.

Ab Sommer 2014 rückt die GDS deutlich nach vorne und findet bereits vom 30. Juli bis 1. August 2014 sowie vom 4. bis 6. Februar 2015 statt. Mit der Neuausrichtung will die GDS zur internationalen Auftaktmesse werden. Angemeldet hätten sich inzwischen Unternehmen, die in den vergangenen Saisons pausiert haben und nun wieder mit der neuen Ausrichtung eine erfolgversprechende Plattform in der GDS sehen, erklärte Kirstin Deutelmoser, Director der GDS: „Durch unser neues Konzept konnten wir Unternehmen wie Gant, Marc O'Polo, Napapijri, Replay, Ricosta oder Viking zur Teilnahme an der GDS gewinnen.“

 „Wir wollten schon immer eine frühe GDS und Ende Juli ist ideal, um unsere News zu präsentieren. Wir erwarten eine Veranstaltung für Innovationen, was uns für die gesamte Orderrunde helfen würde. Außerdem freuen wir uns auf die ‚15 Minutes of Fame‘, weil wir die GDS bereits mehrfach erfolgreich als PR-Plattform genutzt haben und das neue Konzept als eine konsequente Weiterentwicklung sehen.“