Derzeit Negativ-Berichterstattung wegen Kooperationspartner Kanye West

Adidas ist Deutschlands bekanntester und beliebtester Sportbekleidungshersteller. Das zeigen Ergebnisse des Statista GCS Brand Profilers. 71 Prozent der Befragten haben mindestens ein Teil aus des Weltkonzerns aus Herzogenaurach im Kleiderschrank hängen. Damit liegt Adidas deutlich vor den Konkurrenten Nike und Puma.

Das gilt auch für die Kategorien Markentreue und Buzz. Letztere steht für die Wahrnehmung der Marke in den Medien. Auch aktuell ist das Unternehmen in der Berichterstattung präsent. Allerdings mit einem eher unerfreulichen Thema. Nachdem Kanye West auf der Pariser Modewoche mit einem „White Lives Matter“ T-Shirt für Aufregung gesorgt hat, erwägt Adidas die Trennung von seinem eher launischen Kooperationspartner. Der Slogan ist quasi das rassistische Pendant zu „Black Lives Matter“. West designt für das Unternehmen seit 2015 Schuhe und Kleidung unter der Marke „Yeezy“. Das war bislang für beide Seiten ein gutes Geschäft. Mit seinen letzten Eskapaden könnte der Rapper indes den Bogen überspannt haben.