ANWR-Vorstandssprecher Frank Schuffelen

Erweiterte Saisonlinien und verlängerte Zahlungsziele für Anschlusshäuser

Erweiterte Saisonlinien und verlängerte Zahlungsziele für Anschlusshäuser

Zum wiederholten Mal unterstützt die ANWR-Unternehmensgruppe im Jahr 2020 die Anschlusshäuser aus dem Schuh-, Sport- und Lederwarenhandel durch zusätzliche Liquiditätshilfen für die nächsten Monate. Der erneute Lockdown in Deutschland ab dem 16. Dezember und auch die drastischen Einschränkungen des öffentlichen Lebens in anderen europäischen Ländern bringe viele Handelsunternehmen an finanzielle Grenzen, begründet die Mainhausener Gruppe die Maßnahme.

Die Händler von ANWR, ANWR Garant International, Rexor, Sport 2000 und Goldkrone können eine erweiterte Saisonlinie für die Zentralregulierung nutzen. Dies gilt ab der Dekade 35/2020 und bis einschließlich der Dekade 11/2021. Die ANWR-Unternehmensgruppe bietet dem Handel damit finanziellen Spielraum. Ergänzend werden die Zahlungsziele für Warenlieferungen des Großhandels von ANWR Schuh bis zum 31. Januar 2021 um 30 Tage verlängert.