Zu Arklyz gehören 550 Filialen von The Athlete's Foot.

Schweizer Gruppe expandiert nach Übernahme von Asphaltgold weiter

Schweizer Gruppe expandiert nach Übernahme von Asphaltgold weiter

Die Schweizer Arklyz-Gruppe hat nach dem Kauf des Darmstädter Sneaker-Händlers Asphaltgold nun auch eine Schuhkette in den USA erworben. Wie das Unternehmen mitteilte, hat es sein Portfolio um die Einzelhandelskette Shoe City mit Sitz in Baltimore und das dazugehörige Online-Geschäft unter ycmc.com erweitert. Shoe City betreibt 40 Sneaker- und Streetwear-Filialen. Zuvor hatte Arklyz bereits im Sommer 2021 die Kette The Athlete’s Foot mit 550 Filialen in 30 Ländern übernommen.

„Das Hinzufügen von Shoe City und ycmc.com zum Portfolio zusammen mit The Athlete’s Foot stärkt unsere Position als eine der landesweit führenden Einzelhandelsdestinationen für Schuhe, Bekleidung und Accessoires“, sagte Arklyz-Inhaber und -CEO Param Singh. Arklyz plant, die Integration von Shoe City in die Gruppe bis Juli 2022 abzuschließen.