Armando Pollini wurde 85 Jahre alt.

Italienischer Schuhdesigner wurde 85 Jahre alt

Italienischer Schuhdesigner wurde 85 Jahre alt

Die italienische Schuhbranche trauert um Armando Pollini. Der international bekannte Schuhdesigner und Unternehmer starb am 18. Juni im Alter von 85 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts.

Pollini wurde 1935 in der italienischen „Schuhhauptstadt“ Vigevano quasi im Schuhkarton geboren. Bereits seine Eltern arbeiteten in der Schuhproduktion, so dass er sich schnell für das Thema begeisterte. 1958 eröffnete er seine eigene Schuhwerkstatt. Auf zahlreichen Auslandsreisen machte Pollini Bekanntschaft mit bedeutenden Designern wie Paco Rabanne, Kenzo und Elio Fiorucci oder Künstlern wie Andy Warhol und Jan Michel Basquiat. Mit der Gründung der Zeitschrift Foto Shoe ging Pollini neue Wege.

Im Jahr 1981 gründete er die Firma Armando Pollini Design, die 2000 in das Markenportfolio der Aeffe-Gruppe aus der Romagna aufgenommen wurde und bis 2003 existierte. Seither widmete sich Pollini dem Schuhmuseum Vigevano, dem er seine gesamte Sammlung schenkte und dessen wissenschaftlicher Kurator er in den letzten Jahren war. Von 2009 bis 2012 lehrte er Schuhmode am Politecnico in Mailand. Einige seiner Modelle schrieben Schuhgeschichte. So sind verschiedene seiner Schuhe im Metropolitan Museum in New York und im Victoria and Albert Museum in London ausgestellt. Das Experimentieren mit neuen Materialien war eine Leidenschaft. So führte Pollini elastische Materialien in die Schuhproduktion ein. Das amerikanische Magazin „Footwear News“ nannte ihn den „King of Elest“.

Eine weitere Leidenschaft war der Sport. In den 1960er Jahren gehörte Pollini als 400-Meter-Hürdenläufer dem italienischen Nationalkader an. Anfang der 1980er Jahre wurde er Präsident des Fußballclubs von Vigevano. Armando Pollini hinterlässt seine Frau Paola Roberta Motta, mit der er seine Leidenschaft für Schuhe teilte.