Morten B. Jensen, COO von Legero United, und Karin Kapper, Leitung Qualitätsmanagement und Nachhaltigkeit, nahmen die Auszeichnung entgegen.

Eco-Datenbank gewinnt beim German Innovation Award 2023

Der österreichische Schuhhersteller Legero United, Dach der Schuhmarken Superfit, Legero und Think!, hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2030 CO₂-neutral zu sein. Für seine unternehmenseigene Eco-Datenbank wurde Legero United nun beim German Innovation Award ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am 23. Mai im Rahmen eines Events im Futurium in Berlin statt.

Die Eco-Datenbank wurde in der Kategorie „Excellence in Business to Business – Information Technologies“ ausgezeichnet. Sie zeigt die Umweltleistung für jeden der insgesamt jährlich weit über 3.500 Artikel des Unternehmens auf Produktebene auf. So lässt sich der CO₂-Fußabdruck jedes einzelnen Schuhs schon beim ersten Entwurf eines neuen Modells errechnen, der dann mit entsprechenden Maßnahmen gezielt reduziert werden kann, ohne einen Schuh zu produzieren.

Die Datenbasis der Eco-Datenbank beruht auf Inhaltsstoffen, Materialverbrauch und Umweltaspekten wie CO₂-, Wasser- und Ressourcenverbrauch. Zudem können mit der Eco-Datenbank nachhaltige Verbesserungen bestehender Artikel messbar dargestellt werden. Die ökologische Optimierung erfolgt also bereits in der Designphase für jedes einzelne Modell.

„Wir digitalisieren aktuell die gesamte Design- und Musterproduktion unserer Kollektionen. Unsere Designer können so alle Modell-Varianten mittels innovativer 3D-Technologien in Echtzeit vergleichen und den CO₂-Fußabdruck jedes Entwurfs mit klaren Zielvorgaben steuern und reduzieren. Mit dieser 3D-Technologie können wir außerdem deutlich an Material- und Transportressourcen einsparen. Das trägt zu einer gezielten, planbaren Reduktion unseres CO₂-Fußabdrucks bei und ist ein wesentlicher Beitrag zur Lösung der Klimakrise“, bestätigt Stefan Stolitzka, Eigentümer und CEO von Legero United. 2022 hatte das Unternehmen vom österreichischen Bundesministerium für Klimaschutz und Umwelt bereits den Umweltmanagementpreis für seine Eco-Datenbank erhalten.