Manuela Roßbach, geschäftsführende Vorständin von „Aktion Deutschland Hilft“

Solinger Unternehmen unterstützt Hilfsbündnis „Aktion Deutschland Hilft“

Solinger Unternehmen unterstützt Hilfsbündnis „Aktion Deutschland Hilft“

Der Gesundheitsversand Avena hat mithilfe seiner Kunden Spenden für den guten Zweck gesammelt. Insgesamt 45.000 Euro wurden dem Hilfsbündnis „Aktion Deutschland Hilft“ für die weltweite Corona-Nothilfe überreicht.

Über den Onlineshop von Avena konnten Kunden in den letzten Monaten textile Mund- und Nasenmasken erwerben. Die Masken wurden zum Selbstkostenpreis angeboten, damit das Unternehmen mit Verwaltungssitz in Solingen pro verkauftem 5er-Set 20 Euro an „Aktion Deutschland Hilft“ spenden konnte.

„Wir sind sehr dankbar, dass Avena diese tolle Spendenaktion für unsere Corona-Nothilfe ins Leben gerufen hat. Das zeugt von großer Solidarität und unterstreicht eine wichtige Botschaft: Die Corona-Pandemie ist nur gemeinsam zu bewältigen“, sagt Manuela Roßbach, geschäftsführende Vorständin von „Aktion Deutschland Hilft“.

„Wir setzen uns tagtäglich für die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Kunden ein. Deshalb haben wir sofort alles darangesetzt, mithilfe eines Solinger Textilunternehmens Mund- und Nasenmasken anbieten zu können“, so Avena-Geschäftsführer Jörg Fiebig über die Aktion.

Über Avena

Die Avena GmbH & Co. KG gehört zur Walbusch-Gruppe und ist ein Spezialversandhändler. Das Unternehmen wurde 1999 in Bad Kreuznach gegründet und bietet Schuhe, Bekleidung sowie nützliche Helfer für das tägliche Leben an.