Erinnert an eine Galerie - der neue Store von Axel Arigato in München.

Erster deutscher Store des schwedischen Sneaker-Labels

Erster deutscher Store des schwedischen Sneaker-Labels

Das schwedische Sneaker- und Streetwear-Labels Axel Arigato hat in München seinen ersten Store in Deutschland eröffnet. In der Brienner Straße startete die Premium-Sneaker-Marke mit einem 143 Quadratmeter großen Store, in dem Schuhe, Bekleidung und Accessoires angeboten. Die Label-Gründer Max Svärdh und Albin Johansson hatten fast drei Jahre nach einem passenden Standort gesucht. Insgesamt ist es der sechste Laden von Axel Arigato, bei dem das E-Commerce-Geschäft nach wie vor im Vordergrund steht. Der minimalistisch eingerichtete Laden erinnert an eine Galerie und soll auch als Event-Location dienen. Deutschland ist nach Großbritannien der zweitwichtigste Auslandsmarkt für das Label.