Versandhaus übernimmt insolventen Mitbewerber

Die Klingel-Gruppe gibt einen weiteren Verkauf im Rahmen des Eigenverwaltungsverfahrens bekannt: Die K – Mail Order GmbH & Co. KG hat die Marke Klingel mit Wirkung zum 1. Februar 2024 an die Bruno Bader GmbH + Co. KG veräußert. Die Verantwortlichen haben den Kaufvertrag heute unterzeichnet. Der Verkauf umfasst nicht nur die Marke, sondern auch die dazugehörigen Kundenadressen und Domains. Der Gläubigerausschuss hat der Transaktion zugestimmt.

Nach dem Verkauf der Marke Mona veräußert die Gruppe damit auch die Marke Klingel an das Familienunternehmen aus Pforzheim. Bader sieht in dem Erwerb der traditionsreichen Marke einen idealen Zukauf. Das Klingel-Sortiment reicht von Oberbekleidung und Wäsche über Schuhe und Schmuck bis hin zu Living- und Technik-Artikeln.

„Mit dem Erwerb der Klingel-Marke setzen wir unseren Expansionskurs fort“, so Colin Bader. „Die Marke passt optimal zu unserer Zielgruppe.“ Das Versandhaus Bader mit Sitz in Pforzheim wurde 1929 von Bruno Bader gegründet und vertreibt im Multi-Channel-Distanzhandel eigene Sortimente wie Mode, Schuhe, Wäsche, Schmuck, Gesundheit, Heimtex, Möbel und Haushalt.

Die Klingel-Gruppe befindet sich seit Mai 2023 in einem Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung. Der Geschäftsbetrieb läuft bis Ende Januar 2024. Unterstützt wird die Klingel-Gruppe in dem Verfahren von der Restrukturierungsgesellschaft Pluta. Sachwalter ist Rechtsanwalt Martin Mucha von der überregional tätigen Kanzlei Grub Brugger.