Michael Beheim

Tom Tailor und Tom Tailor Denim entwickeln sich weiter positiv

Tom Tailor und Tom Tailor Denim entwickeln sich weiter positiv

Erstmals digital wurde die halbjährliche Pressekonferenz der Beheim international Brands veranstaltet. In einer Videobotschaft erläuterte Geschäftsführer Michael Beheim die Entwicklung im vergangenen Jahr und warf einen Blick auf die Pläne des Obertshausener Taschenspezialisten für 2021. „Wir haben das Jahr 2020 mit einem niedrigen zweistelligen Umsatzminus abgeschlossen“, so Beheim. Als besonders positiv hob er die Entwicklung der Marken Tom Tailor und Tom Tailor Denim hervor, deren neu ausgerichtete Kollektionsaussage vom Handel sehr positiv aufgenommen wurde. Als „Lichtblick“ im vergangenen Jahr bezeichnete Beheim die Umsätze, die online generiert werden konnten, „damit konnten wir 25 Prozent unseres Gesamtumsatzes realisieren“. Positiv zum Gesamtergebnis beigetragen habe auch die gute Nachfrage in den Sommermonaten mit guten Abverkäufen und zahlreichen Nachorder-Aufträgen.

Gut gerüstet für die Zukunft sieht man sich mit einer neu konzipierten, kundenorientierten Vertriebsstruktur: Anstelle der Vertriebsleiter pro Marke wurden die Kunden Key Account-Managern zugeteilt, die nun markenübergreifend für alle Brands im Portfolio agieren.  Ausgebaut wird ebenfalls das Exportgeschäft, das Thema Digitalisierung steht weiterhin besonders im Fokus.

Modell aus der neuen Tom Tailor Denim-Kollektion

Zudem hat der Taschenspezialist auch die Bedürfnisse und die herausfordernde Situation des Handels im Blick: Tragbare  und vor allem individuelle Lösungen, wie die Verschiebung von Lieferterminen sollen den Partnern mehr Flexibilität verschaffen. Alle Auslieferungen für den stationären Fachhandel wurden im Januar 2021 gestoppt und werden automatisch, sofern nichts anderes vereinbart wurde, nach der Beendigung der behördlich angeordneten Geschäftsschließungen wieder ausgeführt. Die im Dezember versendeten Lieferungen und zur Regulierung anstehenden Forderungen werden mit 60 Tagen valutiert.

Beheim International Brands knüpft an eine Erfolgsserie der 90er Jahre an und relaunched die Marke „Michael Beheim“ mit einer Heritage-Kollektion. Die Serie mit Allover-Logoprint, bestehend aus bedrucktem Hightech-Material (PU), wird ab Mitte Juni bis Anfang Juli ausgeliefert.

„Die Veränderungen mit dem Ziel der Effizienz- und Geschwindigkeitssteigerung, die Intensivierung des Kundenservices, die neue Modernität in der Kollektion und die gute Verfügbarkeit vom NOS-Programm lassen uns positiv auf das Jahr 2021 blicken“, so Beheim abschließend.