Niederländischer Lizenzspezialist wird Nachfolger der insolventen HS Footwear GmbH

Die in Amsterdam ansässige Modemarke Scotch & Soda hat einen Nachfolger der insolventen, zur Osnabrücker Hamm-Gruppe gehörenden HS Footwear GmbH als Lizenznehmer für ihre Schuhkollektionen gefunden. Das Lizenzunternehmen Bos Group International wird künftig Schuhe der Marke für Männer, Frauen und Kinder designen, produzieren und weltweit vertreiben.

Ab Dezember 2022 übernimmt die Bos Group die Großhandelslieferungen für die Frühjahr/Sommer-Kollektionen 2023 von Scotch & Soda und beginnt mit der Entwicklung und dem Verkauf für Herbst/Winter 2023. Peter Frericks, der beim bisherigen Lizenznehmer als International Sales Manager aktiv war, wird Head of Global Sales und Brand Manager für Scotch & Soda bei Bos Group Footwear B.V.

Die 2018 eingeführte Schuhlinie von Scotch & Soda bietet Frühjahr/Sommer- und Herbst/Winter-Kollektionen, die jede Saison durchschnittlich 15 Styles für Damen, zehn für Herren und fünf für Kinder umfassen. Die Preise reichen von 90 bis 110 Euro für die Kindermodelle und für Erwachsene von 110 bis 299 Euro für ein Paar Lederstiefel.

Die Schuhkollektionen werden in den Scotch & Soda-Geschäften und über die Website der Marke sowie in Mode- und Schuhgeschäften verkauft. Zu den Kernmärkten gehören die Niederlande, Belgien, Deutschland und Österreich. Außerhalb Europa sind Australien und Südafrika die wichtigsten Länder.

Über Scotch & Soda

Die Marke Scotch & Soda entstand in Amsterdam. Die Kollektionen umfassen Herren-, Damen- und Kinderbekleidung, Denim und Accessoires. Zu den lizenzierten Produktlinien der Marke gehören Brillen (Mondottica), Düfte (3senses), Body- Legwear (Stichd) sowie Schuhe (Bos Group International). Die Kollektionen sind derzeit in 278 Monolabel-Stores in Europa, Nordamerika, Asien, dem Nahen Osten, Afrika und Australien sowie in 7.000 weiteren Geschäften zu finden. Online sind Produkte von Scotch & Soda in über 70 Ländern erhältlich.

Über Bos Group International

Bos Group Footwear B.V. ist Teil der Bos Group International mit Sitz in Weert in den Niederlanden. The Bos Group wurde 1934 gegründet und ist ein Familienunternehmen, das mit der Herstellung von Baumaterialien begann und 1982 in die Segmente Sport, Mode und Lifestyle expandierte. Zu den bestehenden Schuhmarken innerhalb der Bos-Gruppe gehören Australian Footwear und Maruti Footwear. Die Bos-Gruppe betreibt zudem acht Skechers-Franchise-Geschäfte. Neben der Kategorie Schuhe ist die Bos-Gruppe mit Babolat und Australian Sportswear auch im Sport- und Freizeitgeschäft aktiv. In den letzten Jahrzehnten hatte das Unternehmen mit den Marken Converse und Brooks Running zusammengearbeitet.