Galeria Karstadt Kaufhof schließt Logistikzentrum

vom 22.05.2020

Standort Köln-Porz soll bis Ende 2021 schließen

Die Kaufhauskette Galeria Karstadt Kaufhof will Ende 2021 ihr Logistikzentrum in Köln-Porz schließen. Betroffen sind rund 360 Mitarbeiter. Nach der Übernahme des Sportartikelhändlers Sportscheck war die Logistik im Bereich Sportartikel zentralisiert worden. Dadurch wurden in den Logistikzentren in Unna und Essen Kapazitäten frei. Dort sollen künftig die Artikel aus Köln umgeschlagen werden. Nun soll geprüft werden, ob ein anderes Unternehmen das Zentrum übernehmen kann.

Getrennt hatte sich der Warenhauskonzern zuvor bereits von mehreren Kaufhof-Logistikstandorten: Betroffen sind Frechen und Erfurt sowie vier kleinere regionale Verteillager in Stuttgart, Würzburg, Hannover und Berlin. Von der Schließung des Standortes Frechen hatte eigentlich das Zentrum in Köln-Porz profitieren sollen.