HDS/L-Kompendium neu erschienen

vom 30.07.2020

Statistiken zur Lage der deutschen Schuh- und Lederwarenindustrie

Ab sofort ist das HDS/L-Zahlenkompendium „Die deutsche Schuh- und Lederwarenwirtschaft in Zahlen 2019/2020“ beim Bundesverband der Schuh- und Lederwarenindustrie (HDS/L) erhältlich. Das fast 200 Seiten starke Kompendium beinhaltet Zahlenmaterial und Statistiken für beide Branchen. Das Kompendium enthält beispielsweise die Produktionszahlen der deutschen Schuh- und Lederwarenindustrie für 2019, Import- und Exportstatistiken nach Ländern sowie Durchschnittspreise, Preisindizes und Kennzahlen zum privaten Verbrauch (Inlandsverfügungsmenge/Marktversorgung), aber auch Branchenstatistiken für das erste Quartal 2020. Einblicke in die Branche erlauben die erstmalig in das Kompendium aufgenommenen Produktionsstatistiken für verschiedene Bundesländer. Interessant: zwei Drittel der 2019 in Deutschland produzierten Damenstraßenschuhe mit Lederoberteil wurden in Rheinland-Pfalz hergestellt.

Die Statistiken und Schaubilder bieten darüber hinaus einen Überblick über die Entwicklung der Branche über die letzten zehn bis teilweise sogar 30 Jahre. Das Zahlenwerk ist jetzt als Printversion beim HDS/L zum Preis von 119 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer und Versandkosten erhältlich. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, „Die deutsche Schuh- und Lederwarenwirtschaft in Zahlen 2019/2020“ in gedruckter und in digitaler Form als PDF für 149 Euro zu erwerben.

Das HDS/L Kompendium kann ab sofort per E-Mail (bund@hdsl.eu) bestellt werden. Weitere Informationen sind auf der Webseite des HDS/L (www.hdsl.eu) abrufbar.“