Heller-Leder kooperiert mit Bolt Threads

vom 26.11.2019

Gerberei geht strategische Partnerschaft bei Leder-Ersatzstoff aus Pilzen ein

Der Lederhersteller Heller-Leder wird künftig mit der Firma Bolt Threads mit Sitz in Kalifornien bei der Forschung, Entwicklung und Produktion des neuartigen Materials Mylo zusammenarbeiten. Mylo basiert auf Myzelium, also auf der Untergrundstruktur von Pilzen. Als Grund für die strategische Partnerschaft nannte Heller die zunehmende Anzahl von Menschen, die sich fleischfrei ernähren oder auf jegliche Produkte tierischen Ursprungs gänzlich verzichten möchten.

Heller-Leder gilt als Pionier für Umweltschutz und Nachhaltigkeit in der Lederindustrie. So wurde etwa die Olivenblattgerbung eingeführt. Das Unternehmen unterwirft sich den strengen Kriterien des Umweltzeichens „Der Blaue Engel“ und Auszeichnungen wie „Tannery of the Year“, „Deutscher Nachhaltigkeitspreis“ und „Bundespreis Eco-Design“ verliehen bekommen.

Heller-Leder und Bolt Threads haben sich verpflichtet, negative vergleichende Werbung von echtem Leder und Mylo zu verzichten. Mylo soll vielmehr als eigenständiges Material und natürliche Alternative aufgebaut werden.