Liebe zum Bargeld lässt nach

vom 10.05.2019

EHI-Studie „Kartengestützte Zahlungssysteme im Einzelhandel 2019

Der Deutschen Liebe zum Bargeld erodiert. Der Umsatzanteil von Bargeld sinkt weiter und zwar erstmalig unter den der Karten. 48,6 Prozent am Gesamtumsatz des Einzelhandels macht deren Anteil aus. Damit wurden erstmals, wenn auch knapp, die Barumsätze getoppt, die noch auf einen Anteil von 48,3 Prozent (minus 1,7 Prozentpunkte) kommen. Haupttreiber dieser Entwicklung war vor allem das girocard-System der Deutschen Kreditwirtschaft, das einen Anteil 30,1 Prozent (plus 3,8 Prozentpunkte) vom Zahlungskuchen erhält. Insgesamt hat der deutsche Einzelhandel 2018 per Karte 209,2 Milliarden Euro und damit 12,4 Milliarden Euro mehr als im Vorjahr umgesetzt.