Sympatex für Nachhaltigkeit ausgezeichnet

vom 09.09.2019

US-Agentur B-Lab zeichnet Funktionsspezialisten als „Best of the World 2019“ aus

Sympatex Technologies wurde in Anerkennung seiner Umweltleistung und seiner nachhaltigen Geschäftspraktiken mit dem B-Corp „Best For The World Award 2019“ ausgezeichnet. Der Münchner Funktionsspezialist, der aufgrund seiner Umweltverantwortung unter den ersten zehn Prozent aller B-Corps rangiert, erhielt diese Auszeichnung aufgrund von Initiativen wie etwa seiner ins Leben gerufenen europäischen Industriepartnerschaft wear2wear zur zügigen Schließung des textilen Kreislaufes, für sein Angebot der weltweit ersten klimaneutralen Membran sowie für seine Mitgestaltung und Erstunterzeichnung der „UN Fashion Industry Charter for Climate Action“. Der Pionier unter den textilen Funktionsspezialisten erhält die Auszeichnung von dem gemeinnützigen US-Unternehmen B-Lab, welches Sympatex Ende 2018 nach einem ausführlichen, mehrstufigen Auditprozess offiziell als B-Corp zertifiziert hat. Ausdrückliches Unternehmensziel der Gesellschaft ist es demnach, mit ihrer Geschäftstätigkeit neben dem wirtschaftlichen Erfolg auch eine erheblich positive Wirkung auf das Gemeinwohl sowie auf die Umwelt zu erzielen.

„Als aktuell noch junges Mitglied der weltweiten B-Corp Gemeinschaft, freuen wir uns umso mehr, die Auszeichnung ‚Best of the World 2019‘ in der Kategorie Nachhaltigkeit zu erhalten“, erklärt CEO Dr. Rüdiger Fox. „Unser Engagement, den Textilkreislauf in der Textilindustrie mit allen Marktpartnern gemeinsam zu schließen, wird dadurch nicht nur honoriert, die Auszeichnung bestätigt uns auch in unserem Vorgehen und spornt uns weiter an, alle noch so großen Hürden zu nehmen, um gemeinsam mit unseren Marktpartnern eine nachhaltige Funktionstextilindustrie zu erschaffen.“