Mehr als 520 Aussteller zur Messe am Gardasee erwartet

Mehr als 520 Aussteller zur Messe am Gardasee erwartet

Die 96. Ausgabe der Expo Riva Schuh und die 7. Ausgabe der Gardabags sollen wie geplant vom 15. bis 18. Januar im Messezentrum von Riva del Garda stattfinden. Dies bekräftigte Messe-Präsident Roberto Pellegrini in einem Schreiben an Aussteller und Kunden. Zuletzt hatten die Entwicklung der Pandemie-Situation in Italien und die Einführung des „Super Green Pass“, der für den Zugang zu allen Messeveranstaltungen notwendig ist, in der Schuh- und Lederwarenbranche Besorgnis ausgelöst. Pellegrini versicherte, dass ein Sicherheitsprotokoll implementiert worden sei, um die Gesundheit der Teilnehmer zu gewährleisten.

Insgesamt werden mehr als 520 Aussteller aus 32 Ländern an den beiden Messen teilnehmen. Die meisten Aussteller stellen Italien, die Türkei, Spanien, Portugal und Indien. Die Registrierungsrate der Einkäufer, die meisten davon aus Italien, Deutschland, Frankreich, Spanien und Belgien, habe sich im Vergleich zum Sommer 2021 verdoppelt, so der Messechef. Dank einer Hybrid Service-Lösung mit der physischen Präsenz von Mustern in Riva del Garda und der Möglichkeit von Geschäftsverhandlungen aus der Ferne können auch chinesische Produzenten teilnehmen. Außerdem besteht die Möglichkeit der virtuellen Teilnahme über eine digitale Plattform.