Aussteller aus 31 Ländern zur Schuhmesse am Gardasee erwartet

Aussteller aus 31 Ländern zur Schuhmesse am Gardasee erwartet

Vom 15. bis 18. Januar 2022 geht die Expo Riva Schuh & Gardabags an den Start. Die internationale Messe für Schuhe und Accessoires findet wie gewohnt auf dem Messegelände in Riva del Garda statt.

Aushängeschild und Markenzeichen der Messen ist auch zur kommenden Ausgabe die hohe Internationalität des Angebots. Die in Riva vertretenen Aussteller stammen aus 31 Ländern. Diese Zahl ist insofern bemerkenswert, als dass vor der Pandemie Aussteller aus 38 verschiedenen Ländern der Welt an der Messe teilgenommen haben.

Auf der Expo Riva Schuh & Gardabags fällt der Startschuss für die Orderrunde Herbst/Winter 2022/23. Doch bei der Januar-Ausgabe gibt es nicht nur ein Angebot an Designs, Materialien, Styles und Preislagen für den nächsten Winter. Ein spezieller Fokus liegt auf der kommenden Sommer-Saison. Nicht zuletzt vor dem Hintergrund der aktuellen Lieferengpässe wird eine Vielzahl an Ausstellern mit einem Angebot an „Quick Production“ für rechtzeitige Nachsortierung im Handel sorgen können.

Die Messe setzt alles daran, Unternehmen und Ausstellern aus strategisch bedeutenden Ländern wie China, Indien und Brasilien die Teilnahme zu erleichtern. Zum einen durch die physische Präsentation ihrer Kollektionen mittels italienischer Vertreter; zum anderen mit Hilfe neuer digitaler (Digital Connection) und „phygitaler“ Ausstellungsformate. Die Maßnahmen helfen, die durch die Pandemie verursachten Restriktionen und Einschränkungen im internationalen Geschäftsverkehr zu überwinden.