Italienische Schuhmarke stellt Produktion um und spendet Masken

Italienische Schuhmarke stellt Produktion um und spendet Masken

Die Schuhmarke Fabi hat ihre Produktion von Herrenschuhen auf Atemschutzmasken umgestellt. Diese Schutzmasken können nach Gebrauch desinfiziert werden und sind deshalb wiederverwendbar. Sie sollen an verschiedene Gemeinden und Vereinigungen gespendet werden.

Das 1965 von den Brüdern Elisio und Enrico Fabi 1965 in Montegranaro im Schuhmacherbezirks der Region Marken gegründet und beschäftigt 344 Mitarbeiter. Der derzeitige Sitz in Monte San Giusto wurde im Dezember 2004 eingeweiht.