Heinrich Traude, Head of Strategy, und Pia Nolte, Head of Marketplace Brands bei Fashionette

Preishoheit liegt bei den Markenpartnern

Nach dem Launch der Händler-Plattform im September 2023 erfolgt nun der nächste Schritt: Fashionette wird ab März die ersten Markenpartner live nehmen. „Die direkte Kooperation mit den Marken ist für uns der logische nächste Schritt. Wir bauen bestehende Marken weiter aus und bieten auch neuen Marken die Chance ihre Produkte an unsere Kunden zu verkaufen“, sagt Dr. Dominik Benner, CEO bei The Platform Group AG.

Über das Plattform-Modell gebe es die Möglichkeit, deutlich mehr Sortiment zu zeigen als bisher, so Pia Nolte, Head of Marketplace Brands bei Fashionette. Als einzige Plattform in Deutschland biete Fashionette „so ein teures, hochwertiges Markenumfeld. Im Durchschnitt liegen wir bei deutlich über 300 Euro Verkaufspreis.“

Die operative Anbindung nimmt Fashionette sowohl über die eigene Software vor als auch über die Schnittstelle von Tradebyte. „Die Preishoheit liegt bei den Markenpartnern selbst. Um erfolgreich mit Marken im Premium- und Luxussegment zusammenarbeiten zu können, wollen wir auf deren strategische Belange eingehen ‒ die Steuerung der Sortimente und Preise ist da ein elementarer Punkt“, sagt Pia Nolte.