Zahlreiche Rückkehrer haben sich zur Messe Ende August angemeldet

Zahlreiche Rückkehrer haben sich zur Messe Ende August angemeldet

Über 400 Brands erwarten die Veranstalter zur bevorstehenden Gallery Shoes & Fashion vom 29. bis 31. August auf dem Areal Böhler in Düsseldorf. „Alte Schmiedehallen“, „Kaltstahlhalle“ und „‚Halle am Wasserturm“ seien damit wieder nahezu vollständig ausgelastet, kündigte Ulrike Kähler, Managing Director Igedo Company und Gallery-Project-Director, an.

„Wir freuen uns sehr auf die Veranstaltung zum regulären Termin, die nun wie gewohnt wieder im üblichen saisonalen Zweiklang mit der terminlich früheren Gallery Fashion steht“, so Kähler. Sie wird zahlreiche Rückkehrer begrüßen, zu denen unter anderem Apple of Eden, Arche, Benetton, Bibi Lou, Blundstone, Ecoalf, Fly London, Gant, Hip Shoe Style, Högl, Lola Cruz, Macarena, Pertini, Ria Menorca, Scotch & Soda, Softinos, Tosca Blu, United Nude, Sioux und Gabor gehören.“ Zudem wird auch die Agentur Muth mit neuen und bekannten Brands wie Bikkembergs, Castaner oder L’Autre Chose vertreten sein.

„Ich freue mich, wieder auf der physischen Veranstaltung der Gallery Shoes in Düsseldorf mit unseren Marken präsent zu sein“, so Achim Gabor, Vorstandsvorsitzender der Gabor Shoes AG. „Es ist wichtig, wieder vor Ort die Kollektionen zeigen zu können und wir hoffen in diesen drei Tagen Messe auf zahlreiche Kunden.“

Voraussetzung für den Besuch der Gallery Shoes & Fashion ist die übliche 3-G-Regel (geimpft, getestet oder genesen). Desweiteren gelten nach wie vor die üblichen Corona-Schutzmaßnahmen beim Besuch der Veranstaltung.

Gerade zum späten Augusttermin sei der nun mit Szene-Gastronomie vervollständigte „Areal Böhler Park“ eine neue Chill-Out-Area für Düsseldorf und Umgebung. „Unsere Gäste können ganztägig, vor allem aber auch nach Abschluss ihres Tagesgeschäftes, die wunderschöne Atmosphäre des Areals wie auch die dort neuen coolen Kult-Locations wie das Les Halles genießen. Sie müssen nicht erst in die Innenstadt, sondern können Community-Feeling, relaxtes Chill-Out und Lebensqualität direkt vor den Hallen, ebenfalls im Industrial Design, erleben“, so Ulrike Kähler.

Neben voll belegten Hallen gehöre auch ein wieder gut gefülltes Rahmenprogramm zu den Must-Go der kommenden Veranstaltung. Dazu zählten wie immer die obligatorische HDS/L-Pressekonferenz, die Verleihung des HDS/L-Junior Awards, sowie verschiedene Trendvorträge.