Room by Görtz (Foto: Michael Hohmann für Görtz)

Flagship-Store und Trendstore Room by Görtz in zentraler Innenstadtlage Der

Flagship-Store und Trendstore Room by Görtz in zentraler Innenstadtlage

Der Hamburger Schuhhändler Görtz eröffnet gleich zwei neue Stores in Frankfurt. Auf knapp 1.500 Quadratmetern Gesamtfläche zeigt sich der neue Görtz-Flagship-Store in der Kaiserstraße 9 mit einem stilvollen Auftritt, hochwertigen Schuh- und Accessoiremarken sowie Premium-Styles über insgesamt drei Etagen. Das zweite Konzept, Room by Görtz, ist deutschlandweit der erste Neuaufschlag des Hamburger Unternehmens. Das urbane Trendkonzept bietet auf rund 800 Quadratmetern ausgewählte Fashion-Produkte mit einem eigens dafür entwickelten Ladenbau-Konzept. Der Umzug war nach Schließung der Filiale in der Biebergasse nötig geworden.

Die Stores in der Kaiserstraße 9 sowie direkt am Roßmarkt 11 sind nur 210 Meter voneinander entfernt und entsprechen den klaren Kriterien für Neueröffnungen von Görtz: eine überdurchschnittliche Kaufkraft und ein attraktives Handelsumfeld. Frank Revermann, Geschäftsführer bei Görtz, bekräftigt die strategische Relevanz beider Neueröffnungen: „Schon an anderen Standorten haben wir positive Erfahrungen mit verschiedenen Shopping-Konzepten gemacht, so zum Beispiel mit zwei Pop-Up-Stores in Düsseldorf und Berlin neben großen Flaggschiff-Häusern.“

Im Flagship-Store bietet Görtz auf drei Etagen und über 800 Quadratmetern Verkaufsfläche künftig ein Produktportfolio internationaler Schuh- und Accessoire-Marken für Damen und Herren im mittleren bis gehobenen Preissegment. Stillvolles Design, elegante Möblierung und eine mondäne Warenpräsentation zeichnen den Store aus. Weiterhin können Kunden ihre online bestellten Schuhe direkt an der Click & Collect-Station mit Hilfe des Verkaufspersonals abholen.

Das Konzept Room by Görtz erstreckt sich über zwei Etagen und spricht vor allem Fans von Young Brands und Labels to Watch an. Another A, Buffalo oder Vagabond gesellen sich in einer hellen und offenen Raumgestaltung zu angesagten Sportfashion-Marken wie Adidas Originals oder Converse. Auch trendige Premiummarken wie Copenhagen oder Calvin Klein werden dort auf der Fläche in ein Fashionumfeld eingebunden. Insgesamt werden in den beiden Filialen 80 Mitarbeiter beschäftigt sein.