Robert W. Gore

Robert W. Gore revolutionierte die Bekleidungstechnik Robert W. Gore, Erfinder

Robert W. Gore revolutionierte die Bekleidungstechnik

Robert W. Gore, Erfinder der Gore-Tex-Membran, ist am 17. September im Alter von 83 Jahren gestorben. Gore entdeckte 1969 eine neue Art von Polymer in einem Labor der Firma seines Vaters. Dabei fand er heraus, dass PTFE eine Mikrostruktur entwickelt, wenn man es ausdehnt. Sieben Jahre später wurde Gore-Tex öffentlich vorgestellt.

Die Membran ermöglichte es, Kleidung und Schuhe, wasserdicht aber gleichzeitig auch atmungsaktiv zu machen. Die Membran in Gore-Tex hat Millionen Poren, die kleiner sind als Wassertropfen, aber luftdurchlässig.

Als ältestes von fünf Kindern trat Robert W. Gore nach seinem Studium der Chemie-Technik in das 1958 von seinen Eltern Bill und Vieve Gore sowie einem Onkel gegründete Unternehmen WL Gore & Associates ein. 1976 wurde er CEO der elterlichen Firma und machte sie zu einem milliardenschweren Unternehmen. Im Jahr 2000 trat er als Präsident der Firma zurück. Heute erzielt WL Gore & Associates mit mehr als 10.500 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 3,7 Milliarden US-Dollar.