Frank Liesenhoff folgt auf Ellen Waßmann, die in den Ruhestand geht.

Frank Liesenhoff wird Nachfolgerin von Ellen Waßmann

Nach fast zehnjähriger Tätigkeit für den Bundesverband der Schuhindustrie (HDS/L) wird Ellen Waßmann zum Ende des Jahres in den Ruhestand verabschiedet. 1956 im thüringischen Schlotheim geboren, studierte sie an der Ingenieursschule für Lederverarbeitungstechnologie in Weißenfels. Nach ihrem Abschluss im Jahr 1978 trat Waßmann in die VEB „Trumpf“ Schuhfabrik in Seifhennersdorf ein.

Mit dem Eintritt in die German Control Warenprüfung GmbH und als Mitglied der TÜV Rheinland-Gruppe (Leipzig) als Prüfingenieurin auf den Gebieten der Werkstoffprüfung startete Ellen Waßmann 1993 ihre Karriere im Bereich Prüfen und Zertifizieren. Besondere Verdienste erwarb sich die Schuhfachfrau unter anderem im Bereich der nationalen und internationalen Normung, insbesondere von Sicherheitsschuhen. Auch für das PFI war Ellen Wassmann seit 2013 in verschiedenen Bereichen tätig.

Die Nachfolge für Ellen Waßmann ist bereits geregelt. Frank Liesenhoff, langjähriger Technischer Direktor der Schuhtechnikabteilung PFI Fareast (Hongkong), wird ihre Aufgaben in Zukunft übernehmen. Der 59-Jährige ist seit 35 Jahren in der Branche „zuhause“. Nach Stationen als Einkaufsleiter bei Ara und Gabor ging Liesenhoff 2005 nach China, um dort zunächst seine eigenen, später Schuhkollektionen für namhafte europäische Marken zu erstellen.