©Laura Brichta

Im Herbst findet Lederwarenmesse wieder an späterem Termin statt

Im Herbst findet Lederwarenmesse wieder an späterem Termin statt

Zur 157. Lederwarenmesse ILM vom 4. bis 6. Februar in Offenbach werden namenhafte Brands ihre neuen Kollektionen präsentieren. Die Fläche sei mit 85 Prozent nahezu ausgebucht, teilten die Veranstalter mit. „Die Vorfreude ist groß und die Vorbereitungen laufen entsprechend auf Hochtouren“, so Arnd Hinrich Kappe, Geschäftsführer der Messe Offenbach.

Eine Innovation gibt es im Rahmenprogramm: Anstelle der traditionellen Pressekonferenz wird die ILM erstmalig mit einem Welcome-Talk für Fachbesucher und Presse eröffnet. Kooperieren wird die ILM mit der Ambiente in Frankfurt. An allen Messetagen bietet die ILM einen Shuttle-Service an, der zwischen der Messe Offenbach und der Messe Frankfurt zur Verfügung gestellt wird. Mit dem ILM-Besucherticket gewährt die Ambiente freien Eintritt und auch den Messebesuchern aus Frankfurt wird der kostenfreie Zugang zur ILM geboten.

Der frühe Termin der ILM in diesem Frühjahr wird vorerst ein malig bleiben. „Die Rahmenbedingungen haben sich verändert und die Kunden wollen wieder später ordern“, sagt Arnd Hinrich Kappe. Deshalb rückt die Herbst-ILM wieder auf den alten Termin und wird vom 2. bis 4. September 2023 stattfinden.