Möglichkeit zum kostenlosen Besuch der Messe am Gardasee

Die Italienische Handelskammer München-Stuttgart organisiert in Zusammenarbeit mit der Messe Riva del Garda eine Einkäuferreise für deutsche und österreichische Einkäufer aus der Welt der Schuhe, der Lederwaren und der Accessoires vom 14. bis zum 17. Januar 2023 nach Riva del Garda in Italien. Das Programm umfasst ungefähr zehn B2B-Gespräche mit den Ausstellern am Stand und einen Besuch auf der Messe.

Wer kann daran teilnehmen?

Alle Fachleute, die in den Bereichen Schuhe, Lederwaren und Accessoires mit Eigenmarken und Brands tätig sind, können sich für die Teilnahme am Buyer-Programme von Expo Riva Schuh & Gardabags bewerben. Das Programm richtet sich insbesondere an:

• Importeure: Vertriebsunternehmen, Großhändler, Buying Office für weitere Vertriebsfirmen
• Einzelhändler: Department Store, kleine, mittlere und große Handelsketten mit derselben Geschäftsbezeichnung, Läden mit unterschiedlichen Geschäftsbezeichnungen, E-Commerce
• Branded Companies: Hersteller mit eigenem Markennamen, Vertreter von Markenartikeln

Das Reisepaket umfasst drei Übernachtungen im Hotel mit Frühstück (Check-in14. Januar – Check-out 17. Januar), Flug-/Bahnticket mit Transfer Flughafen/Bahnhof nach Riva und zurück oder Erstattung der Fahrkosten mit einigem Auto (0,30 Euro/km, maximal 300 Euro), Zugang zur Buyer Lounge und zum Business Scout-Service (Concierge-Service), Networking-Möglichkeiten in der Buyer Lounge und Treffen mit Ausstellern.

Voranmeldungen sind unter https://exporivaschuh.it/en/area-visitors/ticket?src=italcam möglich. Weitere Infos erteilt Antonia Labudek (labudek@italcam.de / +49 89 96166176). Die Bewerbungen müssen bis zum 31. Oktober 2022 eingereicht werden. Auf Grund der begrenzten Teilnehmeranzahl erfolgt die endgültige Auswahl der Teilnehmer durch die Messe Riva del Garda.