Modelle aus der neuen Frühjahr-/Sommer-Saison 2022. Foto: Kappa

Angebot in der Alpenrepublik wird um Schuhe erweitert

Angebot in der Alpenrepublik wird um Schuhe erweitert

Zur Verkaufssaison Frühjahr/Sommer 2022 wird die Kappa Deutschland GmbH als Nachfolger der Firma Alois Wild neuer Kappa-Lizenznehmer für Österreich. Vertriebsleiter Hans-Peter Steinle wird damit neben dem deutschen Markt auch das neue Lizenzgebiet in Österreich verantworten. „Wir blicken optimistisch den ersten Terminen für die Saison Frühjahr/Sommer 2022 entgegen“, so Steinle.

Kappa Deutschland wird das etablierte Kappa-Sortiment an Sportmode und Accessoires um den Bereich Footwear erweitern und damit auch dem Schuh- und Sportfachhandel neue Produkte wie Sneaker, Sandalen oder Winterboots anbieten können.

Die Kappa Deutschland GmbH ist seit 1999 offizieller Lizenznehmer der Marke Kappa in Deutschland und seit 2005 auch für den Markt in Polen verantwortlich. Unter dem Dach der Schmidt Group GmbH in Norderstedt sind neben Kappa auch die Marke Chiemsee sowie die textilen Dienstleister Bay City und Okamoto beheimatet. Eigentümer der Marke Kappa ist das italienische Unternehmen BasicNet S.p.A. mit Sitz in Turin.