Joost van der Hall wird für die neue Kollektion verantwortlich sein

Joost van der Hall wird für die neue Kollektion verantwortlich sein

Die Damenschuhmarke La Strada aus Waalwijk erweitert ihr Portfolio um Herrenschuhe. Seit dem 1. November entwickelt Joost van der Hall für den Hersteller Edel Fashion B.V.das neue Label, das unter dem Namen La Strada Man auf den Markt kommen wird. Van der Hall kommt von Jascom B.V., wo er 15 Jahre lang als Sales Director für die Marke Braend Shoes tätig war.

Entstehen soll eine junge, dynamische Kollektion für Männer von 25 bis 55 Jahre zu Preisen zwischen 69 und 89 Euro. „Wir haben alles im Haus, um ein erfolgreiches Schuhlabel zu entwickeln und zu produzieren. La Strada hat in Joost van der Hall die richtige Person gefunden“, sagt Rob Callenfels, Inhaber von La Strada Shoes. Das Label La Strada Man erhält ein eigenes Logo mit markanten und männlichen Akzenten.

Gestartet wird zunächst mit fünf Sneaker-Gruppen, „einfach weil jeder Sneaker trägt“, so van der Hall“, „und von dort aus erweitern wir die Kollektion sukzessive um weitere Styles“. Es wird zwei Hauptkollektionen mit trendigen Ergänzungen geben. Die Schuhe bestehen aus synthetischen Materialien mit Lederdetails. Es gibt auch Pläne für die Zukunft, vegane Modelle herzustellen.

Oliver Niebergall, der sich bisher schon um den Vertrieb von La Strada Woman im Gebiet DACH kümmerte, wird auch Ansprechpartner für La Strada Man für diese Region sein. Der Verkauf beginnt Mitte Januar 2021 auf der Expo Riva Schuh. Darüber hinaus wird Oliver Niebergall auch weiterhin in seinem Showroom in Sindelfingen oder für Haustermine zur Verfügung stehen. Die La Strada Man-Kollektion und wird im Juni 2021 im Handel erhältlich sein.