Noch keine konkreten Pläne beim Grazer Schuhhändler

Die österreichische Leder & Schuh AG mit ihren Vertriebsformen Humanic und Shoe4You hat sich laut Medienberichten die Rechte an der Marke Delka gesichert. Die damals noch zur Ara-Gruppe gehörenden Schuhhandelsketten Salamander und Delka hatten im Sommer Insolvenz angemeldet. Alle Geschäfte sind inzwischen geschlossen.

Die Traditionsmarke Delka wurde 1907 gegründet und betrieb zuletzt noch 18 Filialen. Laut den Berichten hat Leder & Schuh auch die Mitgliederdaten des Kundenklubs von Delka erworben. Konkrete Pläne, was mit der Marke Delka geschehen soll, gibt es derzeit offenbar noch nicht. Leder & Schuh befinde sich derzeit noch in der Phase der Planung und Konzeptionierung, zitiert die Zeitung „Der Standard“ das Unternehmen.