Portugiesischer Schuhhersteller für Nachhaltigkeitsprojekte ausgezeichnet

Portugiesischer Schuhhersteller für Nachhaltigkeitsprojekte ausgezeichnet

Lemon Jelly ist Gewinner des Drapers Sustainable Fashion Award 2020 in der Kategorie Best Carbon Footprint Initiative. Ausgezeichnet wurde die portugiesische Schuhmarkte für die beiden Projekte Wasteless Act und Closing the Loop.

Der Wasteless Act ist eine Reihe stylisher Boots, die zu 100 Prozent aus dem Produktionsabfall von Lemon Jelly hergestellt wird und dabei 90 Prozent weniger CO2-Emissionen abgibt. Die Closing the Loop-Initiative startet ab dieser Herbst-/Winterkollektion: Dabei schließt Lemon Jelly den Mode-Kreislauf und nimmt gebrauchte Schuhe von Kunden zurück, die in die Produktion neuer Modelle miteinfließen. Kunden können ihr alte Lemon Jelly-Schuhe bei Vertriebspartnern oder beim Unternehmen direkt retournieren und erhalten einen Rabatt auf Neuware. Aus dem gebrauchten Schuh wird ein neuer Schuh und es entsteht null Prozent Abfall.

Der Drapers Sustainable Fashion Award zeichnet Unternehmen und Marken aus der Modebranche aus und erkennt dabei deren Fortschritte an, die bei der Reduzierung der Umweltbelastung und der Schaffung fairer Arbeitsbedingungen in der gesamten Lieferkette erzielt werden.