die Limango-Homepage

Familienplattform will mit Marktplatz-Modell weiter wachsen

Familienplattform will mit Marktplatz-Modell weiter wachsen

Die Familienplattform limango.de weitet ihr Angebot im Mode- und Schuhbereich weiter aus. Dazu wird mit weiteren Marken und Händlern im Rahmen des Marktplatzmodells zusammengearbeitet. Als Tochterunternehmen der Otto Group betreibt Limango neben der geschlossenen Onlineshopping-Community auch den offenen Shop limango.de. Seit gut drei Jahren verkauft Limango hier zusätzlich Artikel von Partnern.

Der Fokus des Marktplatz-Sortiments liegt auf den zentralen Limango-Kategorien Bekleidung und Schuhe. Für den Ausbau werden auch bestehende Partnerschaften wie mit The Platform Group oder Deichmann weiter intensiviert. Daneben schreitet auch der Ausbau des Bereichs Home & Living voran.

Die Partnerschaft zwischen The Platform Group und Limango besteht seit 2018 und soll nun nochmals ausgebaut werden. Die Zusammenarbeit erfolgt bisher vor allem im Bereich Schuhe. Christian Keller, Sales Lead im Marktplatzteam, erläutert wie die Ausweitung der Zusammenarbeit aussieht: „Mit The Platform Group haben wir einen starken Partner, der in Deutschland über 3.500 Fachgeschäfte angebunden hat. Neben der Kategorie Schuhe wurde das Sortiment seit Frühjahr 2020 bereits um Fashion ergänzt. Das ist aber erst der Anfang und wir freuen uns mit den Marken der Platform Group wie Sportmarken24, Taschen24, Dein-Juwelier und Bike-Angebot nun in noch weitere Sortimente vorzustoßen“, ergänzt Keller.

Deichmann, Europas führender Schuhhändler, ist einer der Partner der ersten Stunde im Marktplatzmodell bei Limango. „Deichmann ist im Januar 2018 mit vier Eigenmarken im Baby- und Kinderschuhe Segment bei uns gestartet. Auf Grund der positiven Entwicklung haben wir das Sortiment kontinuierlich ausgebaut und mittlerweile finden die Limango-Kundinnen auch weitere wichtige Kinderschuh-Marken sowie eine große Auswahl an Damenschuhen von Deichmann auf unserem Marktplatz“, erklärt Christian Keller. Zudem ergänzten weitere Partnerschaften wie mit der Anika-Schuhhandelsgruppe, zu der unter anderem die Leiser-Filialen gehören, die wichtige Limango-Kategorie Schuhe. „Für 2021 befinden sich bereits weitere spannende Partner in der Integration“ verspricht Keller weiter.

Die Grundvoraussetzung für die Teilnahme am Marktplatz-Programm sind der Endkundenversand und die Retourenabwicklung über den Partner oder einen entsprechenden Dienstleister. Welcher Paketdienstleister dafür verwendet wird, ist beim Verkauf auf limango.de nicht vorgeschrieben und frei wählbar.