Schuhhersteller eröffnet Concept Store in Ludwigsburg

Schuhhersteller eröffnet Concept Store in Ludwigsburg

Der Schuhhersteller Lloyd hat mit der Eröffnung eines Concept Stores in Ludwigsburg auch die Premiere des neuen Ladenbaus gefeiert. Die neue Konzeption in dem 80 Quadratmeter großen Laden im Breuningerland sollte sich von dem bisherigen Erscheinungsbild deutlich abheben. Im Vordergrund steht die Inszenierung der verschiedenen Produktsegmente von Herren- und Damenschuhen über Accessoires wie Kleinlederwaren bis zu Lederjacken oder Taschen.

Mit der Konzeptentwicklung sowie dem Bau und der Digitalisierungsoffensive wurde der Ladenbauer Umdasch aus Österreich beauftragt. Als Ergebnis präsentiert sich eine helle Gesamtdarstellung, die der Materialien wie Holz, Beton und Metall verwendet wurden. Ein umlaufender roter Streifen an der Decke unterstreicht das Markenzeichen des Sulinger Schuhherstellers. Einen besonderen Blickfang bildet zudem die Sneakerwand, die zur Ansprache der jungen, sportlichen Käuferschaft konzipiert wurde. Die typische Ladentheke weicht einem Community Desk als zentralem Aufenthaltspunkt. Auch werden erstmals vier digitale Flächen eingesetzt.

Vier weitere Neueröffnungen sowie der Umbau einer Bestandsfläche sind in diesem Jahr unter Berücksichtigung des neuen Ladenbaukonzeptes angedacht.