Mathias Boenke

COO verlängert Vertrag nach acht Jahren nicht mehr Vorstand Mathias

COO verlängert Vertrag nach acht Jahren nicht mehr

Vorstand Mathias Boenke verlässt die Heilbronner Verbundgruppe Intersport. Nach fast acht Jahren in der Verbundzentrale werde Boenke seinen 2021 auslaufenden Vertrag nicht verlängern, teilte das Unternehmen mit. Er habe den Aufsichtsrat informiert, dass er eine neue Herausforderung außerhalb des Genossenschaftsverbunds suchen werde.

Boenke war zunächst Geschäftsführer von Intersport Austria. Am 1. Oktober 2018 wurde er COO der Intersport Deutschland und war damit verantwortlich für die Märkte Deutschland, Österreich, Tschechien, Slowakei und Ungarn.

Über einen Nachfolger will Intersport „zu gegebener Zeit informieren“. Der Vorstand besteht damit aus CEO Alexander von Preen, Finanzchef Thomas Storck und Frank Geisler.