SHOEZ 4/2018

vom 06.06.2018

Herrenschuhe

● Gallery Shoes hat sich etabliert

Nach der gelungenen Auftaktveranstaltung vor einem halben Jahr blickte die Schuhbranche gespannt auf die zweite Gallery Shoes, die vom 11. bis 13. März in Düsseldorf stattfand. Würde die Euphorie anhalten? Würden die Besucher wiederkehren? Würde die Stimmung im winterlichen Düsseldorf ähnlich sein wie im Hochsommer? Nach Abschluss der Veranstaltung kann man wohl alle Fragen mit ja beantworten.

● Mann, da geht doch was! Vom schwierigen Geschäft mit Herrenschuhen

Tote Hose bei Männerschuhen? Nicht unbedingt! Wie man es richtig macht und mit welchen Tricks sich Männer dann doch zum Schuhkauf verführen lassen, haben wir für Sie in Erfahrung gebracht.

● Die Winter-Stars: Sneaker und Booties

Sneaker und Booties sind bei Herrenschuhen für die nächste Herbst/Winter-Saison gesetzt. Doch welcher Sneaker, welcher Boot? Wir haben bei verschiedenen Herrenschuhanbietern nachgefragt.

● Kuru – Herrenschuhe für stylishe Typen

Als Friedrich Lüning und Nelson Gomes, ihre Idee, ein eigenes Label zu gründen, vor sechs Jahren in die Tat umsetzen, konnten sie von der Erfolgsgeschichte, die die Marke Apple of Eden schreiben würde noch nichts ahnen. Dass die beiden versierten Schuhfachleute damit den Nerv der Zeit getroffen haben und sich wohltuend von gesichtslosen Allerwelts-Kollektionen abheben, scheint ein großer Teil der Erfolgsgeschichte zu sein.

● Plastic is fantastic! Trends Frühjahr/Sommer 2019 von der Lineapelle

Die Mailänder Leder- und Zubehörmesse Lineapelle sendet frische Signale: Intensive Farben, nach wie vor sehr viel Glanz, vor allem aber technische Materialien sind für die Saison Frühjahr/Sommer 2019 angesagt. 

● Schuhindustrie vermeldet Pluszahlen

„Wir hatten ein gutes Jahr“, freute sich HDS/L-Vorsitzender Carl-August Seibel, als er anlässlich der Gallery Shoes die Zahlen für das vergangene Jahr vorstellte. Er hat allen Grund dazu, denn die gute Wirtschaftslage wirkte sich auch auf die deutsche Schuhindustrie aus.

● Jeder fünfte Schuh wird online gekauft

Etwa jedes fünfte Paar Schuhe wird in Deutschland mittlerweile im Internet gekauft. Diese Zahl nannte die Präsidentin des Bundesverbands des Deutschen Schuheinzelhandels (BDSE) Brigitte Wischnewski anlässlich der Gallery Shoes. Auch im vergangenen Jahr wuchs der Online-Handel mit Schuhen - nach BDSE-Schätzungen um rund 7 Prozent.

● Deichmann will 200 weitere Läden eröffnen

Die Deichmann-Gruppe hat im Jahr 2017 weltweit 176,6 Millionen Paar Schuhe in ihren Filialen und über ihre Onlineshops verkauft – über drei Millionen Paar mehr als im Vorjahr. In 25 europäischen Ländern und in den USA erzielte die Gruppe im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Bruttoumsatz von 5,8 Milliarden Euro (netto 5 Milliarden Euro) – den höchsten in der über 100-jährigen Firmengeschichte.

● Zalando setzt Wachstumskurs fort

Der Onlinehändler Zalando SE will im laufenden Geschäftsjahr 2018 erneut schneller wachsen als der europäische Online-Modemarkt und den Umsatz um 20 bis 25 Prozent steigern. In der Mitte der Spanne entspräche dies einem Umsatzzuwachs von rund einer Milliarde Euro.

● SABU setzt auf Digitalisierung

Die SABU Schuh & Marketing GmbH hat ihren Zentralregulierungsumsatz im Jahr 2017 knapp gehalten. Unterm Strich gingen die ZR-Umsätze um 0,6 Prozent auf 317,8 Millionen Euro zurück. Für das laufende Jahr erwartet Geschäftsführer Stephan Krug einen deutlich Anstieg des ZR-Umsatzes um vier bis acht Prozent.

● 12 Fragen an Maike Galipp-Le Hanne

 
 
 

Ausgabe: