Digitale Plattform wurde von März bis Mai 5000 Mal besucht

Digitale Plattform wurde von März bis Mai 5000 Mal besucht

Die Schuhmesse Micam hat ihren Termin vom 19. bis 21. September in Mailand bestätigt. Die Veranstaltung wird dann aber nur an drei anstatt der sonst üblichen vier Tage stattfinden. Die Micam sei wichtig, „um einen wichtigen Sektor der italienischen Industrie und unserer Wirtschaft wieder in Gang zu bringen, einen Produktionssektor, der im Jahr 2020 infolge der Pandemie große Schwierigkeiten hatte“, so Siro Badon, der Vorsitzende des italienischen Schuhherstellerverbands Assocalzaturifici.

In diesem Frühjahr fand die Messe als „Micam Milano Digital Show“ vom 8. März bis 8. Mai als rein digitale Veranstaltung unter Beteiligung von mehr als 90 Marken statt. Über 5.000 Käufer aus aller Welt hätten die Plattform besucht. Dieses digitale Tool soll weiterhin ein wesentlicher Bestandteil der Messe bleiben.

„Wir sind mit der zweiten Ausgabe der Micam Milano Digital Show zufrieden“, kommentierte Micam-CEO Tommaso Cancellara. „Der Verkehr war 60 Prozent höher als bei der vorherigen Ausgabe.“