Hohe Frequenz und rege Ordertätigkeit zum Messeauftakt

Noch bis Mittwoch findet in Mailand die Micam statt, flankiert von den Mode- und Accessoiresmessen Mipel, The OneMilano und Homi. In den Hallen viel Frequenz und rege Ordertätigkeit. Vor allem international bestätigen Micam und Mipel ihre Bedeutung. „Wir treffen hier Einkäufer aus der ganzen Welt. Von Kasachstan bis Kanada, von Hongkong bis Finnland“, sagt Ralf Grossmann von Dockers und Camel active stellvertretend für viele seiner Kollegen, die am Deutschen Gemeinschaftsstand mit 45 Ausstellern Präsenz zeigten.

Auch der Zeitpunkt der Messe ist für die Aussteller perfekt. Früh genug, die Orders für Herbst/Winter 2023/24 abzuschließen, und ideal, um sich auf der ab Dienstag stattfindenden Lineapelle mit den Materialien für Sommer 2024 zu beschäftigen.

Modisch stehen auf der Micam – wie zu erwarten – Feminität und Glamour im Fokus. Weniger Sneaker und eine Hinwendung zu sportlicher Eleganz bzw. Klassik sind deutlich zu erkennen. Schwarz ist die Trendfarbe Nummer eins; akzentuiert durch Violett, Petrol und Pink. Wichtige Newcomer: Tabacco und lichte Grautöne. Metallics und Lack sorgen für Highlights.

Dr. Claudia Schulz