Fünf italienische Modemessen finden gemeinsam erst im März statt

Fünf italienische Modemessen finden gemeinsam erst im März statt

Die Schuhmesse Micam, die Taschenmesse Mipel und die Leder- und Komponentenmesse Lineapelle verschieben ihre Termine auf den März. Wie bereits im vergangene September wird es eine dem Label #strongertogether eine gemeinsame Veranstaltung mit der Schmuckmesse Homi und der Damenmodemesse TheONE Milano geben. Neuer Termin des Messereigens ist der 20. bis 24. März 2021 auf dem Messegelände Fieramilano Rho.

Den Auftakt macht die Homi Fashion & Jewels Exhibition vom 20. bis 22. März. Micam, Mipel und TheONE Milano werden von Sonntag, dem 21. März, bis Dienstag, 23. März geöffnet sein und damit einen Tag weniger als bei der letzten Ausgabe. Die #strongertogether-Messen werden am 23. und 24. März mit der Lineapelle abgeschlossen. Zur ersten Ausgabe des Formats von #strongertogether vom 20. bis 23. konnten mehr als 16.000 Besucher (ein Viertel davon kam aus dem Ausland) begrüßt werden.

Micam und Mipel waren ursprünglich für den 21. bis 24. Februar geplant, die Lineapelle sollte vom 24. bis 26. Februar stattfinden.

Wie sich die Maschinenmessen Simac und Tanning Tech verhalten werden, die ebenfalls für den ursprünglich Lineapelle-Termin geplant waren, ist noch nicht bekannt. Im Raum steht eine Verlegung auf den Herbst.