Ordermesse für dieses Frühjahr endgültig abgesagt

Die Behörden der Stadt München haben den Veranstaltern die Durchführung der für den 15. bis 17. Februar geplanten Order-Plattform Supreme Women&Men untersagt. „Nach wochenlangem Tauziehen, nervenaufreibender Zeit und Neugestaltung der Hygienekonzepte haben wir heute den Kampf gegen die Behörden verloren“, teilte die Supreme Group mit. Die Behörden hatten die Entscheidung mit der Ausbreitung der neuen Virus-Variante B.1.1.7. auch im Stadtgebiet München gegründet.

Ersatztermine nannte der Veranstalter nicht, da keine zuverlässige zeitliche Aussage darüber existierte wann Lockerungen in Bayern beschlossen werden. Daher seien weitere Planungen derzeit nicht möglich und vor allem nicht verlässlich. Die Messe war zuletzt als Showroom-Konzept wie zuvor schon in Düsseldorf geplant.