Das siebenteilige WMS-Fußmessschalen-Set für Babys

Deutsches Schuhinstitut bietet innovatives Mess-Set an

Deutsches Schuhinstitut bietet innovatives Mess-Set an

Die richtigen Kinderschuhe finden ist wahrlich kein Kinderspiel. Erst recht, wenn es sich um die ersten Schuhe handelt. „In der Tat stellen die ersten Schuhe fürs Kind für alle Eltern eine ganz besondere Herausforderung und einen großen Meilenstein dar“, weiß WMS-Kinderschuh-Expertin Annette von Czarnowski. Gerade jetzt komme es auf kompetente Beratung an. „Die Füße von Laufanfängern zu messen ist ohne Zweifel die Königsdisziplin im Kinderschuhverkauf, denn Kleinkinder stehen meist noch nicht sicher“, erläutert Annette von Czarnowski.

Das Deutsche Schuhinstitut (DSI) bietet nun ein innovatives WMS-Messschalen-Set an, das ein Füßemessen von Kleinkindern im Sitzen ermöglicht. Die Fußmessschalen wurden von einem findigen Schuhhändler und Schuhmachermeister aus Bielefeld entwickelt und gemeinsam mit WMS und einem Start-Up für 3D-Druck realisiert. Für jede Schuhgröße (18 bis 24) gibt es eigene Schalen, so dass die optimale Schuhgröße für das Kind leicht ermittelt werden kann.

Indem die Schale einfach umgedreht wird, können beide Füße nacheinander gemessen werden. Durch die spezielle plantare Form der Schalen wird der Fuß am ersten Strahl – also an der Innenseite – gereizt, sodass ein zuverlässiges Messergebnis im Sitzen erzielt werden kann. Zusätzlich zu einem roten Strich, der die maximale Fußlänge für die jeweilige Schuhgröße anzeigt, ist vorne der in der Größe enthaltene Abrollraum und Zuwachsraum abgebildet.

Bestellt werden kann das siebenteilige Fußmessschalen-Set in Größe 18 bis 24 beim Deutschen Schuhinstitut über www.wms-schuh.de/shop.